“Unser Handeln ist richtig, solange es die Integrität, Stabilität und Schönheit eines Ökosystems erhält. Es ist falsch, wenn nicht - so einfach.”
- Aldo Leopold, Begründer der Wildtierökologie, 1887-1948
Wald & Wild stärken
Wild & Wald stärken

Förderung Waldbiodiversität

Waldbiodiversität fördern im Einklang mit der menschlichen Nutzung – für natürlichere Wälder mit hoher Artenvielfalt und wilder Schönheit, das ist mein Anliegen.

Dabei geht es um konkrete Massnahmen zur Förderung von Waldarten sowie um die Förderung selten gewordener Lebensräume. Gerade alte Bäume und Totholz sind von immenser Bedeutung für viele Arten sowie für unser Walderlebnis, und leider häufig Mangelware in den bewirtschafteten Wäldern.


 

Publikation:

Mein Angebot

  • Unterstützung der Kantone und Regionen bei der Entwicklung und Umsetzung von Massnahmen zur Förderung der Waldbiodiversität und bei der Ausscheidung von Waldreservaten
  • Förderung National prioritärer Arten, insbesondere der Waldzielarten
  • Konkrete Umsetzungsprojekte in den Bereichen Wildtiere, Amphibien, xylobionte Arten
  • Erarbeitung kant. / reg. Konzepte, z.B. Förderkonzepte für Alt- und Totholz
  • Erfolgskontrolle: Konzepte und Umsetzung
  • Gute Vernetzung (Geschäftsführung AG Waldbiodiversität des Schweizerischen Forstvereins)

Ich habe eine Frage oder möchte ein Projekt starten...

Meine Referenzen

  • Geschäftsführung Arbeitsgruppe Waldbiodiversität SFV Icon
    Auftraggeber: Schweizerischer Forstverein
    Auftragsdauer: Seit 2016
    Auftrag: Das Hauptziel der AG ist die Förderung der Fachkompetenz und der Erfahrungsaustausch aller Akteure zum Thema Waldbiodiversität. Die Geschäftsstelle ist in erster Linie zuständig für die Organisation und inhaltliche Erarbeitung der Tagungen und für administrative Belange.

  • Aktionsplan Lichte Wälder – Arten- und Lebensraumförderung in lichten Wäldern Icon
    Auftraggeber: Infospecies - Schweizerisches Informationszentrum für Arten
    Auftragsdauer: 2017-2019
    Auftrag: Co-Projektleitung mit Reto Spaar, Vogelwarte Sempach
    Ein nationaler Aktionsplan lichter Wald soll einerseits die Arten- und Lebensraumförderung koppeln, sowie, in einem ersten Schritt für den lichten Wald, die ausstehende Priorisierung und Bündelung der Zielarten vornehmen.

  • Pilotprojekt Ökologische Infrastruktur in den Naturpärken Doubs & ChasseralIcon
    Auftraggeber: Parcs régionaux Doubs & Chasseral
    Auftragsdauer: 2016 - 2017
    Auftrag: Expertin für Waldbiodiversitätsfragen in der Begleitgruppe, Beratung bei der Aufgleisung der Massnahmen.

  • Projektleitung „Biodiversitätsziele für den Schweizer Wald“ beim Bundesamt für UmweltIcon
    Auftraggeber: BAFU
    Auftragsdauer: 2011-2014
    Auftrag:
    • Erarbeitung der BAFU-Vollzugshilfe „Biodiversität im Wald: Ziele und Massnahmen" (Publikation im 1.Q. 2015) als Grundlage für die Bundessubventionen an die Kantone.
    • Definition von regionalen Handlungszielen für die verschiedenen Massnahmenbereiche anhand von Potential-Defizitanalysen.
    • Leitung Projektteam (BAFU-intern) und Begleitgruppe (Vertreter der Kantone, Wissenschaft, NGOs, Waldwirtschaft).
    • Moderation von Workshops und Stakeholder-Tagungen zur partizipativen Erarbeitung der Ziele und Massnahmen.

  • Dossierführung Waldbiodiversität beim Bundesamt für UmweltIcon
    Auftraggeber: BAFU
    Auftragsdauer: 2010-2014
    Auftrag:
    • Ausarbeitung und Betreuung der NFA-Programmvereinbarungen mit den Kantonen für die Waldbiodiversität (9,5 Mio. CHF Bundessubventionen / Jahr)
    • Mitarbeit bei Politdossiers im Zusammenhang mit Waldbiodiversität: Waldpolitik 2020, Waldgesetzrevision, Beantwortung Motionen/Interpellationen
    • Handlungsfeldleiterin Wald im Aktionsplan der „Strategie Biodiversität Schweiz"
    • Aufgleisung und Betreuung von umsetzungsrelevanten Forschungsprojekten

Wald & Wild stärken
Wild & Wald stärken